kontakt 

Makelloses Hautbild durch Blitzlichttherapie

Störende, rote, erweiterte Äderchen im Gesicht, Altersflecken, Pigmentflecken und grobe Poren können mit Blitzlicht behandelt und entfernt werden.

Wirkungsweise der Blitzlichttherapie bei Couperose

Das Blitzlicht wird vom roten Blutfarbstoff absorbiert, in Wärmeenergie umgewandelt, und zur Gerinnung angeregt. Dadurch kann der Organismus Couperose selbständig abbauen.

Die Äderchen verschwinden in den darauffolgenden Tagen der Behandlung. Zusätzlich werden bei dieser Behandlung Fibroblasten in der Haut angeregt, um neues Collagen zu bilden. Dadurch wird das Bindegewebe gestärkt, die Poren verfeinert, und das Erscheinungsbild der Haut sichtbar verjüngt.

Die Anzahl der Behandlungen ist abhängig von der Größe der Fläche und vom Durchmesser der Äderchen, die behandelt werden sollen. Kleinere Gefäße können oftmals innerhalb einer Behandlungssitzung entfernt werden, bei größeren Flächen und Gefäßen benötigt man durchschnittlich 2-3 Sitzungen.


Wirkungsweise der Blitzlichttherapie bei Pigmentstörungen

Bei dieser Behandlung wird das in die Haut eindringende Licht vom Melanin der Pigmentstörung aufgenommen und in Wärmeenergie umgewandelt. Durch diese Wärme werden störende Pigmentzellen zerstört und in den nächsten 1-2 Wochen vom Körper abtransportiert.

Je nach Farbintensität der Pigmentstörung sind eine oder mehrere Behandlungen notwendig.

blitzlicht